Ist Doppler-Blauverschiebung mit Energiegewinn verbunden ?

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hypothetische Situation

Zwei Planeten Alphor und Betor rotieren auf verschiedenen Bahnen gegengleich um einen Stern und schwingen so regelmäßig immer wieder aufeinander zu und wieder auseinander.

Immer dann, wenn sich die Planeten aufeinander zubewegen, leuchtet Adam auf Alphor mit seinem 500nm Laser in Richtung Betor bis seine Batterien plötzlich leer sind.

Blaubär auf Betor hat eine Solarzelle mit 100% Wirkungsgrad und lädt mit der gewonnenen Energie die Batterien seines 500nm Lasers. Durch die Doppler-Verschiebung ist das Licht allerdings um 1 Nanometer blauverschoben, also energiereicher.

Er sendet nun mit seinem 500nm Laser in Richtung Alphor. Adam, der ebenfalls über eine ähnliche Solarzelle verfügt, lädt nun wiederum seine Laser-Batterien auf und nutzt dabei auch das wiederum durch die Dopplerverschiebung entstehende Mehr an Energie.

So versorgen sich Adam und Blaubär gegenseitig mit zunehmender Energie. Ein perpetuum mobile ?

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge