Kategorie:GNUnet

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Das GNUnet ist ein fortschrittliches Netzwerksystem, in dem Teilnehmer dezentral (peer-to-peer) und, im Gegensatz zu Torrent, ohne Server, Informationen austauschen. Eines der vorrangigen Ziele von GNUnet ist, es autoritären Regierung zu erschweren, Information zurückzuhalten, zu fälschen, sie zu filtern oder zu zensieren.

zensurresistent

Ein wesentliches Merkmal von GNUnet ist, dass es besonders zensurresistent angelegt ist: Eingespeiste Information wird automatisch an möglichst viele Teilnehmer verteilt, sodass beim Ausfall einer Informationsquelle die Information immernoch von anderen Teilnehmern bezogen werden kann. Es ist sogar möglich, dass ein Teilnehmer Informationen auf seinem Computer gespeichert hat, deren Inhalt er nicht kennt, da sie verschlüsselt sind. Er wird damit vom Nutzer zum bloßen Vorhalter bzw. Bereitsteller von Information für andere, ohne selbst aus der Information einen Nutzen zu ziehen.

selbstorganisierend

GNUnet ist in der Lage, den ihm zur Verfügung gestellten Speicherplatz selbstständig mit Informationen aus dem Netz zu belegen. Wichtige Informationen werden dabei favorisiert bzw. länger vorgehalten, als unwichtigere. Die Abwägung, welche Informationen wichtiger und welcher weniger wichtig sind, erfolgt über die Messung der Häufigkeit von Anfragen nach einer Information.

anonymes Veröffentlichen

Ein weiteres Merkmal von GNUnet ist, dass die ursprüngliche Quelle einer Information bei der Verteilung dem Empfänger verborgen bleibt. Dies ist dadurch realisiert, dass Teilnehmer einander nicht mitteilen, ob sie selbst die Quelle einer angebotenen Information sind oder nur durchleiten. Die Ermittlung einer Informationsquelle wird damit weiter erschwert.

Das bloße Abhören der Kommunikation zwischen zwei Teilnehmern ist dabei ebenfalls zwecklos, da diese grundsätzlich verschlüsselt erfolgt.

authentische Inhalte

Auch sind Informationen im GNUnet digital signierbar, sodass neben Verfügbarkeit auch Authentizität sichergestellt wird.

anonymes Abrufen

Auch die Nachfrager nach einer Information werden geschützt: Wenn eine Anfrage nach einer Information ins GNUnet eingespeist wird, verteilt sie sich unter den Teilnehmern. Diese teilen sich dabei untereinander nicht mit, ob sie selbst die Information anfragen, oder ob sie nur auf Geheiß eines anderen Nachbarn anfragen.

Schwächen

Zwar können Quelle und Abnehmer einer Information nicht eindeutig identifiziert werden, allerdings bleibt für jeden Nutzer von GNUnet der mögliche Anklagepunkt, "ungesetzmäßige Aktivitäten" durch Nutzung der Software (durch Weiterleiten oder Vorhalten von Informationen) billigend in Kauf genommen zu haben (Beihilfe zur Straftat).

"File Sharing"

Neben seiner Bedeutung für Demokratie-, Menschenrechts- bzw. grundsätzlich Freiheitsbewegungen, stellt das GNUnet eine ideale Plattform zur Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte dar: Musik und Filme können hoch- und heruntergeladen werden, ohne dass Anbieter oder Bezieher sich realistisch in Gefahr bringen, als Quelle oder Abnehmer des geschützten Inhalts offenbart zu werden.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge